Burnout

Ausbrennen kann nur, wer einmal entflammt war!

Thema
Seelische Gesundheit

Art des Angebotes
Selbsthilfegruppe

Zielgruppen
Frauen

Kurzbeschreibung
Erschöpft und ausgebrannt. Nichts geht mehr. Die Batterien sind nicht nur leer, sie lassen sich auch kaum mehr aufladen. Hinter dem Begriff „Burnout“ versteckt sich ein reichlich komplexes Beschwerde- und Leidensbild, das immer häufiger auftritt. Dieses Phänomen trifft in der Regel nicht etwa die passiven und bequemen Menschen, sondern Personen, die sich einmal durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Leistungswillen und Idealismus ausgezeichnet haben.

Am Anfang stand bei diesen Menschen meist große Begeisterung für eine Aufgabe. Diese wandelt sich mit der Zeit in Resignation und Rückzug, in seelische und körperliche Erschöpfung um. Dabei kommt es zu allen möglichen Beschwerden wie Erholungsunfähigkeit, Sinnleere, Schlaflosigkeit, Suchtverhalten, Leistungseinbruch, Angstattacken etc. Die Probleme schlagen sich zudem oftmals in zahlreichen körperlichen Krankheitszeichen nieder. Ein Burnout entwickelt sich schleichend über einen längeren Zeitraum und hat viele Gesichter. Weil das Ausbrennen grundsätzlich eher leistungsorientierte und idealistische Menschen trifft, die sehr hohe Erwartungen an sich selbst haben, löst es meistens auch Schuldgefühle bei ihnen aus. Sie suchen die Ursachen häufig in ihrem eigenen Unvermögen. Deshalb erlauben es sich die Betroffenen zumeist nicht, ihren Zustand nach außen hin sichtbar zu machen und bemühen sich, sich nichts anmerken zu lassen. Dies kostet zusätzliche Energie was das Ausbrennen noch fördert.

Ziele
Betroffene sind eingeladen, sich der neu gegründeten Burnout-Selbsthilfegruppe anzuschließen, um über ihre Sorgen und Probleme in einem diskreten Rahmen zu reden, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu stützen und sich zu inspirieren, um den individuellen Weg aus dem Burnout zu finden.

„Ein Mensch sagt, und ist stolz darauf, er gehe ganz in seiner Arbeit auf.
Bald aber, nicht mehr ganz so munter, geht er in seiner Arbeit unter.“
Eugen Roth

Organisatorisches
Öffnungszeiten: Mo - Do 09:00 - 16:00 Uhr und Fr 09:00 - 13:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Während der Schulferien Mitte Juli - Mitte September:
Mo - Fr 09:00 - 13:00 Uhr

Termine
Treffen: jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat, 19 Uhr

Kosten für die Inanspruchnahme des Angebotes
Kostenlos

AnsprechpartnerIn

Elisabeth Metzler
Clemens-Holzmeister-Gasse 2

Telefon: 05574/ 52700
» elisabeth.metzler@lebensraum-bregenz.at

Institution

Lebensraum Bregenz
Clemens-Holzmeister-Gasse 2, 6900 Bregenz

Telefon: 05574 52700
» elisabeth.metzler@lebensraum-bregenz.at
» Website

» als PDF-Datei öffnen / drucken
Frauengesundheit
Frauengesundheit - Drehscheibe fuer frauenspezifische Gesundheitsfragen in Vorarlberg